Missionsschwestern vom hl. Petrus Claver

St. Petrus Claver Sodalität, Zug

Burundi - Bibel auch für die Armen

 


Die Diözese Ngozi mit 24 Pfarreien, wo 900‘000 Katholiken leben, engagiert sich stets durch das Bibel-Apostolat, überzeugt, dass das Wort Gottes selbst die Grundlage eines starken Glaubens im Volk ist. Im Jahr 2014 wurde die Bibel in der Volkssprache Kirundi herausgegeben. Darüber sind die Gläubigen sehr glücklich. Sie sehnen sich, das Wort Gottes lesen zu können.

Um die Druckkosten zu decken, wird dafür nur eine symbolische Summe verlangt. Doch nicht alle können sich das leisten. Die Diözese verfügt über keine Geldreserven, um die Kosten decken zu können.

Um doch vielen den Zugang zu einer Bibel zu ermöglichen, wollen wir jeder Pfarrei und kirchlichen Institution je 40 Exemplare der Bibel besorgen, damit die Teilnehmer/Innen der Bibelgruppen und Katechisten die Bibel ausleihen und lesen können - auch wenn sie arm sind.

Die Kosten sind jedoch sehr hoch. Darum bitten wir Sie um   finanzielle Hilfe von USD 12‘000. In der Hoffnung, dass sich grossherzige Spender/Innen finden, die uns unterstützen werden, entbiete ich allen einen herzlichen Dank und versichere Sie meines Gebets für Sie.              

                               Bischof Gervais

                                                            Bischof Gervais Banshimiyubusa, Ngozi

ken 

   


Gerne leiten wir Ihre Spende weiter

St. Petrus-Claver- Sodalität
St.-Oswalds-Gasse 17
6300 Zug

PC-Konto: 80-2873-8
IBAN:CH03 0900 0000 8000 2873 8

Zuger Kantonalbank, Zug                                                                            IBAN: CH92 0078 7000 0703 0530 3